· 

THE HUMAN CONDITION

nach Hannah Arendt

in einer Fassung von Patrick Wengenroth und dem Ensemble

 

Schaubühne am Lehniner Platz*
Spielort: Studio

»Was tun wir, wenn wir tätig sind?« Die zentrale Frage von »The Human Condition«, Hannah Arendts philosophischem Hauptwerk, das sie 1958 erst in englischer Sprache, zwei Jahre später dann unter dem Titel »Vita activa« in deutscher Sprache veröffentlichte, führt uns mitten hinein ins Zentrum des »Menschseins«: Wer sind wir? Worin besteht ein aktives Leben?


Diese Fragen sind von bleibender Aktualität. Und sich ihnen zu widmen, heißt, sich Arendts Denken »ohne Geländer« zu widmen, einem Denken, das den Menschen stets von seinen Möglichkeiten her begriff und nicht von seinen Grenzen oder gar seiner Sterblichkeit, als Wesen, das handelnd jederzeit die Welt verändern und einen Anfang setzen könne: »Das, was vor dem Menschen war, ist nicht Nichts, sondern Niemand; seine Erschaffung ist das Anfangen eines Wesens, das selbst im Besitz der Fähigkeit ist, anzufangen: Es ist der Anfang des Anfangs oder des Anfangens selbst.«

Diesem Anfang des Anfangs oder des Anfangens selbst wollen sich Patrick Wengenroth und sein Ensemble bedingungslos zur Verfügung stellen. Irrwege nicht ausgeschlossen. Ein Spiel ohne Geländer, Netz und doppelten Boden um Leben und Tod auf den Brettern, die die Welt deuten und bedeuten wollen, voller Werden und Wollen und Wünschen. Please press »play«. Und … Action!



KREATIVTEAM

Realisation

Patrick Wengenroth

 

Bühne

Mascha Mazur

 

Kostüme

Ulrike Gutbrod

 

Musik

Matze Kloppe

 

Dramaturgie

Bettina Ehrlich

BESETZUNG

Florian Anderer

Iris Becher

Matze Kloppe

Ruth Rosenfeld

Patrick Wengenroth



LAGEPLAN

Quelle: GoogleMaps*

KARTEN

Kasse

Montag bis Samstag

ab 11 Uhr

Sonn- und Feiertag

ab 15 Uhr

 

Bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn

An vorstellungsfreien Tagen bis 18:30 Uhr

 

Abendkasse

Eine Stunde vor Beginn der ersten Vorstellung

Kein Vorverkauf.

 

Kartentelefon

Montag bis Samstag

11 bis 18.30 Uhr

Sonn- und Feiertag

15 bis 18.30 Uhr

 

E-Mail

 

Vom 1. Juli bis zum 14. August sind Theaterferien und das Theater bleibt geschlossen. Die Kasse ist am 1. Juli noch für den Vorverkauf für August/September geöffnet und dann ab dem 5. August wieder besetzt. Der Kartenkauf im Onlineshop ist auch während der Ferien jederzeit möglich, jedoch nur als Onlineticket oder zur Abholung.