Joachim Meyerhoff: »Hamster im hinteren Stromgebiet«

 

Harbour Front Literaturfestival

Elbphilharmonie Hamburg

Mit Teilen seines autobiografischen Romanzyklus »Alle Toten fliegen hoch« war Joachim Meyerhoff der erste Schriftsteller überhaupt, der 2017 im Großem Saal der Elbphilharmonie auftrat. Drei Jahre später kehrt er mit dem fünften Band »Hamster im hinteren Stromgebiet« nun zurück.

Darin wird der inzwischen 50-jährige als Notfall auf eine Intensivstation eingeliefert und findet sich jählings an Apparaturen angeschlossen in einem Krankenhausbett in der Wiener Peripherie wieder. Doch so existenziell die Situation auch sein mag, absurde Begebenheiten und Begegnungen lassen nicht lange auf sich warten.


LAGEPLAN

►Quelle: GoogleMaps

Schutz- und Hygienemaßnahmen für ihren Theaterbesuch in Zeiten von Corona

KARTEN

Konzertkasse

im Erdgeschoss der Elbphilharmonie

täglich

11 bis 20 Uhr
feiertags

geschlossen

Dienstag bis Samstag
10 bis 16 Uhr