· 

Linie 1

von Volker Ludwig
mit Musik von Birger Heymann

 

Grips-Theater Berlin

Eine junge Ausreißerin aus der Provinz landet sechsuhrvierzehn Bahnhof Zoo, auf der Suche nach ihrem »Märchenprinzen«, einem Berliner Rockmusiker. Sie bleibt auf der U-Bahn-Linie 1 hängen, dem »Orientexpress« nach Kreuzberg. Ihr begegnet ein Kaleidoskop großstädtischer Typen und Schicksale. Mit ihrer Naivität wirkt das Mädchen wie ein Katalysator, provoziert Kontakte, Reaktionen und Handlungen, die ohne sie nie geschehen würden.

Eine Show, ein Drama, ein Musical über Leben und Überleben in der Großstadt, über Hoffnung und Anpassung, Mut und Selbstbetrug, zum Lachen und Weinen, zum Träumen - und zum Nachdenken über sich selbst.


TRAILER

Quelle: YouTube


KREATIVTEAM

Regie

Wolfgang Kolneder

 

Choreografie 

Neva Howard

 

Bühne 

Mathias Fischer-Dieskau

 

Kostüme 

Yoshio Yabara

 

Musikalische Leitung 

Matthias Witting

 

Kostüme Neubesetzung 

Marie Landgraf

BESETZUNG

Risi, Maria, Fremdenführerin 

Esther Agricola

 

Mondo, Witwe Lotti, Johnnie u.a. 

David Brizzi

 

Bambi u.a. 

Patrik Cieslik

 

Lady, Mutter, Sozialdemokratin, Beziehungspartnerin u.a. 

Ester Daniel

 

Lumpi, Bisi, Chantal, Sängerin u.a. 

Ariane Fischer

 

Schlucki, Vater, Verwirrter, Witwe Martha u.a. 

Christian Giese

 

Das Mädchen 

Amelie Köder

 

Mücke, Hermann, Witwe Agathei, Beziehungspartner u.a. 

Dietrich Lehmann

 

Lola, Alte Frau, Bouletten-Trude, Angestellte u.a. 

Laura Leyh

 

Erich, Kleister, Sänger, Angestellter u.a. 

Jens Mondalski

 

Junge im Mantel, arbeitsloser Jugendliche, Witwe Kriemhild u.a. 

Frederic Phung

BAND "NO TICKET"

guit Michael Brandte

sax Thomas Keller

bass Axel Kottmann

dms George Kranz

keys Matthias Witting



Foto im Hintergrund: Marcus Dallüge, (c) 2017