When There‘s Nothing Left To Burn You Have To Set Yourself On Fire

von Chris Michalski

 

Deutsches Theater Berlin

Open Air

Spielort: Innenhof

Im Einkaufszentrum einer deutschen Stadt verbrennt sich ein junger Mann bei lebendigem Leib. Petra, eine Bekannte dieses Jan L., macht sich auf die Suche nach den Gründen für die Tat. Sie spricht mit den Menschen, die ihn kannten und ihn zuletzt sahen: Die Kameradin bei der Bundeswehr, mit der Jan L. in Afghanistan war. Seine Ex-Frau und Mutter des gemeinsamen Kindes. Die Nachbarn des Verstorbenen.

 

Petra trifft auf Menschen, die von der Gesellschaft als Arbeitskräfte, Konsumenten und Soldaten gebraucht werden, für deren Wut und Trauer sich allerdings niemand interessiert. Eine Geschichte über Konsum und Krieg, über Terror und Traum, mitten aus dem kalten Herz der spätkapitalistischen Gesellschaft.

Chris Michalskis Stück When There's Nothing Left To Burn You Have To Set Yourself On Fire ist eins der drei Gewinnerstücke der Autor:innentheatertage 2021. Es kommt im Juni als Open-Air-Projekt zur Uraufführung und ist dann – mit den beiden anderen Siegertexten – Anfang September beim Festival erneut zu sehen.



KREATIVTEAM

Regie
Tom Kühnel

Bühne
Jo Schramm

Kostüme
Juliane Kalkowski

Video
Bert Zander

Licht
Kristina Jedelsky

Dramaturgie
Juliane Koepp
Franziska Trinkaus

BESETZUNG

Manolo Bertling
Anja Schneider
Katrin Wichmann



LAGEPLAN

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

► Quelle: GoogleMaps

Hygienekonzept

KARTEN

Tageskasse im Foyer des DT

Montag bis Samstag

13 bis 18.30 Uhr

Sonn- und Feiertage

15 bis 18.30 Uhr

 

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

 

E-Mail