Vorschau Spielzeit 2020/21 · 29. November 2020
Oper in zwei Akten von Benjamin Britten, Op. 37 Libretto nach Andrè Obeys Schauspiel „Le Viol de Lucrèce“ von Ronald Duncan

Vorschau Spielzeit 2020/21 · 21. November 2020
Heute erleben Sie das BERLIN JAZZ ORCHESTRA mit einem BEST OF PROGRAMM und einem wahren Feuerwerk der Big Band Musik: einfach dem Besten aus 20 Jahren.

Vorschau Spielzeit 2020/21 · 30. September 2020
Im Herbst 2020 feiert NYSA , die erste europäische Residenz des Cirque du Soleil, seine exklusive Weltpremiere im Theater am Potsdamer Platz in Berlin. Die neue Cirque du Soleil-Show NYSA ist eine begeisternde Mischung aus inspirierter bildhafter Erzählung, spektakulärer Artistik und bahnbrechender Akrobatik; eine Show, die weit über das Vorstellungsvermögen hinaus geht.

Vorschau Spielzeit 2020/21 · 27. September 2020
Sven Ratzke wird die Hauptrolle in der neuen niederländischen Version des Musical-Hits The Rocky Horror Show spielen.

29. Juni 2020
Konzert zum 75. Geburtstag von Herman van Veen

22. Juni 2020
Dass man in Zeiten lebe, in denen sich bisher gültige Ordnungen so weit verschieben oder auflösen, dass man sich fragen müsse, ob sie überhaupt jemals bestanden haben, bemerkte schon der Musiker und Musiktheoretiker Andreas Werckmeister im Jahr 1682, als er die Grundlagen zur wohltemperierten Klavierstimmung festlegte.

19. Juni 2020
Ein Abend mit viel Make-Up, Pailletten und einem ordentlichen Schuss Parfum.

03. Juni 2020
Reflexionen aus Interviews, Briefen, Tagebüchern beschwören Figuren aus den berühmten Werken hervor, die Grenzen zwischen dokumentarischen und literarischen Gestalten scheinen sich aufzulösen. Theater wechselt mit politischer Diskussion, Liebe, Streit, Verrat und Zusammenhalt. Wort und Musik - eine Zeit-Revue über eine legendäre Künstlerfamilie.

29. Mai 2020
Michael Frayn benutzt mit wilder Lust das Spiel im Spiel und lässt uns durch diese (unendlich fortsetzbare) Entgrenzung über Wahrheit und Fiktion nachdenken und das Spiel mit seinem kostbaren Freiheitsmoment feiern.

27. Mai 2020
Mit vielen neuen Arrangements ihres langjährigen musikalischen Leiters Ferdinand von Seebach und ihrer 8-köpfigen Band taucht Katharine Mehrling ein in Judy Garlands Great American Songbook – mit Songs wie "Come Rain or Come Shine", "The Man That Got Away" und natürlich "Somewhere over the Rainbow", dem Sehnsuchtslied mit der Verheißung eines besseren, freieren Lebens – jenseits des Regenbogens. Das Lied wurde zur unsterblichen Gay-Hymne und der Regenbogen zum Symbol für Diversität und Toleranz.

Mehr anzeigen