· 

La Rondine

Lyrische Komödie in drei Akten
Libretto von Giuseppe Adami nach der deutschen Vorlage „Die Schwalbe“ von Alfred Maria Willner und Heinz Reichert

 

Deutsche Oper Berlin

Alfred Maria Willner, der Erfolgsautor des Wiener Carltheaters (DIE DOLLARPRINZESSIN, DER GRAF VON LUXEMBURG) hatte zusammen mit Heinz Reichert ein Libretto mit dem Titel DIE SCHWALBE verfasst, das sie Puccini zur Verfügung stellten. Puccini machte von Anfang an klar, dass er keine konventionelle Operette schreiben würde, gesprochene Dialoge schloss er aus, aber eine "lyrische Komödie" etwa im Sinne des ROSENKAVALIER wolle er sich gern vornehmen. 

Die Grundstruktur einer Operette ist in dem von Giuseppe Adami bearbeiteten und ins Italienische übertragenen Libretto durchaus noch zu erkennen: drei Akte mit einem großen Durcheinander im Finale des 2. Aktes; zwei Sopran-Tenor-Paare, die gesellschaftlich ein "Oben" und "Unten" spiegeln. Auch die Verwendung von Tänzen, insbesondere des Walzers, ist für Puccini neu. Ganz anders aber ist der Schluss, der sich in kein Opern - oder Operettenschema einordnen lässt.

Startenor Rolando Villazón, der sich auch als Romanautor ("Kunststücke") und Regisseur einen Namen gemacht hat, nahm sich 2015 der selten gespielten Oper an und strich die sich in der Verschränkung von Oper und Unterhaltungstheater schon ankündigende Pluralität der "Roaring Twenties" heraus. Aus den Übertreibungen im Text und in der Musik, aus denen die Komik erwächst, zieht er Spuren zu symbolistischen und expressionistischen Zeichen des Träumens und der Sehnsucht.


KREATIVTEAM

Musikalische Leitung

John Fiore

 

Inszenierung

Rolando Villazón

 

Bühne

Johannes Leiacker

 

Kostüme

Brigitte Reiffenstuel

 

Licht

Davy Cunningham

 

Chöre

Jeremy Bines

 

Choreografie

Silke Sense

BESETZUNG

Magda

Ermonela Jaho

Lisette

Alexandra Hutton

Ruggero

Charles Castronovo

Prunier

Matthew Newlin

Rambaldo

Stephen Bronk

Périchaud

Paull-Anthony Keightley

Gobin

Ya-Chung Huang

Crébillon

Thomas Lehman

Yvette

Cornelia Kim

Bianca

Meechot Marrero

Suzy

Amber Fasquelle

Ein Haushofmeister

Philipp Jekal

 

Chöre

Chor der Deutschen Oper Berlin

 

Orchester

Orchester der Deutschen Oper Berlin

 

Tanz

Opernballett der Deutschen Oper Berlin



Trailer

Quelle: YouTube