· 

Im Weißen Rössl

Singspiel in drei Akten von Hans Müller und Erik Charell

frei nach dem Lustspiel von Oscar Blumenthal und Gustav Kadelburg

Gesangstexte von Robert Gilbert

Musik von Ralph Benatzky

 

Sechs musikalische Einlagen von Robert Gilbert, Bruno Granichstaedten und Robert Stolz

 

Renaissance-Theater Berlin

„Im Salzkammergut, da ka´mer gut lustig sein!“ Davon sind die Gäste aus dem hohen Norden felsenfest überzeugt, die in Ralph Benatzkys kultigem Singspiel von der alpinen Idylle am Wolfgangsee träumen. Dort, wo das Glück vor der Tür steht, und man im Walzertakt sein Herz verliert. 

 

Der Kellner Leopold bemüht sich unverdrossen um die Gunst seiner Chefin, der Wirtin Josepha Vogelhuber, die aber ein Auge auf den Rechtsanwalt Dr. Siedler geworfen hat. Im „Weißen Rössl“ ist er Stammgast, sehr zum Missfallen von Leopold, für den es einfach nur wunderbar wäre, von seiner schönen Chefin geliebt zu werden. 


Sie allerdings hat vorerst einmal alle Hände voll zu tun – mit den Gästen, dem Piccolo, dem Dr. Siedler und schließlich auch noch mit Seiner Majestät, dem Kaiser, der just in ihrem Hause zu logieren wünscht ...

 

Nach dem gleichnamigen Lustspiel von Oscar Blumenthal und Gustav Kadelburg schuf Ralph Benatzky 1930 ein unsterbliches, ewig junges Meisterwerk.

 

„Im Weißen Rössl“ brach und bricht alle Rekorde. Die Operette ist das meistgespielte Stück Musiktheater aller Zeiten.


TRAILER

Quelle: YouTube


KREATIVTEAM

Regie

Torsten Fischer

 

Ausstattung

Herbert Schäfer

Vasilis Triantafillopoulos

 

Musikalische Leitung

Harry Ermer

 

Choreographie

Karl Alfred Schreiner

 

Regieassistenz

Joachim Flicker

 

Lichtgestaltung

Gerhard Littau

 

Ton- und Videogestaltung

Maximilian S. Engel

 

Inspizientin

Nina Achminow

 

Souffleuse

Stephanie Liebscher

 

Maske

Ulrike Göbel-Linder

 

Requisite

Anke Schkrock

 

Kostümabteilung

Bettina Gawronsky

 

Kaschier- und Malerarbeiten Baum

Markus Schmidel

 

Werkstattleitung

Peter Spradlin

 

Technische Konstruktion

Konstantinos Angelakis

 

Technische Assistenz

Gerhard Rohmann

 

Technischer Direktor

Michael Jensen

Besetzung

Josepha Vogelhuber

Wirtin zum "Weissen Rössl"

Winnie Böwe

 

Leopold Brandmeyer

Zahlkellner

Andreas Bieber

 

Wilhelm Giesecke

Fabrikant

Boris Aljinović

 

Ottilie Giesicke

seine Tochter

Annemarie Brüntjen

 

Dr. Otto Siedler

Rechtsanwalt

Tonio Arango

 

Sigismund Sülzheimer

Ralph Morgenstern

 

Prof. Dr. Hinzelmann

Walter Kreye

 

Klärchen, seine Tochter

Nadine Schori

 

Ein Hochzeitspaar

Angelika Milster

Tonio Arango

 

Kaiser Franz Joseph II.

Walter Kreye

 

Fräulein Weghalter

Angelika Milster

 

Der Oberförster

Walter Kreye

 

Der Piccolo

Tonio Arango

 

Der Kellner Franz

Ralph Morgenstern

 

Der Reiseführer

Tonio Arango

 

Kathie

Briefträgerin, Jodlerin

Angelika Milster

 

Stubenmädchen

Annemarie Brüntjen

Angelika Milster

Nadine Schori

Boris Aljinović

BAND

Klavier

Akkordeon

Bratsche

Mundharmonika

Harry Ermer

 

Schlagzeug

Hackbrett

Flöte

Volker Frey

 

Cello

Trompete

Johannes Severin

 

Violine

Angelika Feckl

 

Kontrabass

Tuba

Otwin Zipp/

Dirk Schmigotzki



Foto im Hintergrund: Marcus Dallüge, (c) 2018