· 

Schlechter Rat

von Saul Rubinek

Deutsche Bearbeitung von John Birke

 

Theater am Kurfürstendamm Berlin

Seit jeher sind Jake und Stanley eng befreundet, der eine immer schon ein Womanizer, der andere äußerst zurückhaltend in Bezug auf körperliche Liebe. Noch jetzt – sie sind in ihren Vierzigern angekommen – erteilt Jake seinem besten Freund Nachhilfe in Sachen weiblicher Anatomie. Vielmehr: gerade jetzt. Denn Stanley eröffnet Jake, dass er gerade Kontakt zu drei unterschiedlichen Frauen hat, auch wenn Sex dabei so gut wie keine Rolle spielt. 

 

Undenkbar für Jake, denn Sex ist für ihn das Wichtigste, wenn nicht sogar ein Mittel, um sich abzusichern. Seine Ehe mit Hedda beruht darauf. Jakes Rat ist radikal: Stanley soll sich von allen drei Frauen verabschieden, unbedingt auch von seiner festen Freundin Delila. Der Rat ist alles andere als uneigennützig, denn Jake ist seit seinem One-Night-Stand mit Delila stark an ihr interessiert. Stanleys Versuch jedoch, den Rat umzusetzen, gerät unversehens zu einem Heiratsantrag. Patt. Und die Frauen? Delila versucht es mit Aufrichtigkeit, Heddas Glaubenssatz wiederum besteht darin, dass Frauen mit Männern besser dran sind als ohne sie – trotz all ihrer Fehler. Daran hält sie fest, genauso wie an der Freundschaft zu Delila – zumindest bis zu einem bestimmten Punkt.

 

"Schlechter Rat" beginnt mit dem beißenden Humor einer überdrehten Sitcom, wandelt sich zu einer pointenreichen Farce, um schließlich in ein bitterböses Beziehungsdrama zu münden.


KREATIVTEAM

Autor

Saul Rubinek

 

Regie

Nicolai Sykosch

 

Ausstattung

Stephan Prattes

BESETZUNG

Jake

Uwe Ochsenknecht

 

Stanley

Oscar Ortega Sanchez

 

Hedda

Charlotte Schwab

 

Delila

Julia Malik



Trailer

Quelle: YouTube