· 

Hedwig And The Angry Inch

Admiralspalast Berlin

Spielort: Klub

Seit der Erstaufführung als kleine Off-Produktion 1998 hat „Hedwig and the Angry Inch“ eine unglaubliche Erfolgsstory geschrieben: Das Musical um die Rock-and-Roll-Drag-Queen Hedwig wurde zum vielfach preisgekrönten internationalen Erfolg, der sich von den USA bis Australien, von Großbritannien bis Kanada zum Kult entwickelt hat. 2001 wurde der Stoff erfolgreich verfilmt; 2004 nahmen Stars wie Cyndi Lauper, Rufus Wainwright und Yoko Ono ein Tribut-Album auf. Die Broadway-Inszenierung mit „How I Met Your Mother“-Star Neil Patrick Harris in der Hauptrolle gewann 2014 vier Tony Awards. 


Jetzt kommt „Hedwig“ zum allerersten Mal nach Berlin – gespielt vom wunderbar charismatischen Sänger, Schauspieler und Entertainer Sven Ratzke. Neben der packenden Musik – Glam, Powerpop, Country und purer Rock ’n’ Roll – ist Hedwigs Geschichte so archaisch wie universell. Selten jedoch wurde die Suche nach Liebe und Identität auf solcherlei Art erzählt: manchmal beleidigend, oftmals betörend, immer berührend! 


Die Geschichte: In Ostberlin auf der falschen Seite der Mauer aufgewachsen, lässt sich der androgyne Hansel aus Liebe zu einem GI in eine Frau – Hedwig – verwandeln, um durch Heirat der DDR zu entkommen. Doch die Geschlechtsumwandlung läuft katastrophal schief: Zurück bleibt jener „angry inch“ – ein „zorniger Zentimeter“, der Hedwig daran erinnert, dass sie vielleicht niemals ganz zu einer Seite gehören wird.


Zudem ist der amerikanische Traum schnell geplatzt: Während in Deutschland die Mauer fällt, findet sich Hedwig verlassen in einem heruntergekommenen Trailerpark wieder. Als mit dem pickligen Jesus-Freak Tommy eine neue Liebe an ihre Seite tritt, schreibt sie im räudigen Wohnwagen Songs, die den Geist des Glam Rocks der 70er atmen und von der Suche nach Liebe und Erfüllung handeln. Das scheinbare Glück währt nicht lange: Der neue Lover lässt sie sitzen und wird mit den gestohlenen Songs zum Superstar.


KREATIVTEAM

Musik und Gesangstexte

Stephen Trask

Buch
John Cameron Mitchell

Regie
Guntbert Warns

Bühne
Momme Röhrbein

Kostüme
Angelika Rieck

Maske
Ulrike Reimann

BESETZUNG

Hedwig
Sven Ratzke 

Yitzhak
Maria Schuster

BAND

Bass & Musical Director
Florian Friedrich
Keys
Sebastian Gampert

Drums
Hans Schlotter
Guitar
Jakob Nebel


TRAILER

Quelle: YouTube