Artikel mit dem Tag "Barrie Kosky"



14. Juni 2021
Schamlos, witzig und frivol! In Barrie Koskys bei den Salzburger Festspielen 2019 frenetisch gefeierter Inszenierung – der ersten Offenbach-Operette der fast 100-jährigen Festspielgeschichte überhaupt – trifft pralle Mythentravestie auf ein spielfreudiges Ensemble der Spitzenklasse.
04. Dezember 2020
Sängerin und Schauspielerin Katharine Mehrling und Intendant Barrie Kosky präsentieren französische und amerikanische Lieder und Songs aus Weills Exil in Paris und New York – eine emotionale Reise voller Lachen und Weinen mit Liedern eines der bedeutendsten Komponisten des 20. Jahrhunderts.
13. Oktober 2020
Eine dunkle Bühne, eine Frau und ihre Stimme – die irgendwo zwischen Singen und Sprechen schwebt. Arnold Schönberg und Samuel Beckett schufen mit Pierrot Lunaire (1912), Nicht Ich (1972) und Rockaby (1981) bahnbrechende Monodramen, in denen sich Sprache, Musik und Form über Konventionen hinwegsetzen, um sich einander anzunähern. Werke wie gemacht also für die Genre-Grenzgänger*innen Barrie Kosky und Dagmar Manzel.
Spielzeit 2019/20 · 08. Dezember 2019
Komische Oper Berlin

Spielzeit 2019/20 · 16. November 2019
Komische Oper Berlin

Spielzeit 2018/19 · 21. März 2019
Komische Oper Berlin

Spielzeit 2017/18 · 06. Dezember 2017
Komische Oper Berlin


Spielzeit 2016/17 · 07. Dezember 2016
Komische Oper Berlin

Spielzeit 2014/15 · 13. März 2015
Komische Oper Berlin

Mehr anzeigen